Wie funktioniert SEA?

Bei einer SEA Kampagne werden Werbeanzeigen erstellt und die gewünschten Keywords im Vorfeld festgelegt. Bei den Keywords kann es sich um einzelne Worte oder auch Wort-Kombinationen handeln. Stellt der Nutzer eine Suchanfrage mit den entsprechenden Keywords, werden ihm Textanzeigen, die zu seiner Suchanfrage passen, angezeigt.

Die Kosten werden in Cost-per-Click (CPC) abgerechnet, d.h. sie richten sich danach, wie oft die Anzeige angeklickt wird. Welche Anzeigen in der Suche erscheinen, hängt von mehreren Faktoren ab. Die Werbeanzeigen werden nach einem Auktionsverfahren versteigert. Hierbei gibt der Werbetreibende einen maximalen Betrag an, den er bereit ist für einen Klick zu zahlen. Zudem entscheidet der Qualitätsfaktor der Anzeige und die Beliebtheit des Keywords darüber, wie oft eine Anzeige ausgespielt wird.

0
Feed