Servicenummer      0211 7773-0*

Was ist ein Aufruf aus der organischen Trefferliste wert?

Die Herausforderung der Wertermittlung von SEO-Maßnahmen: Ein Blick auf die monetäre Bewertung

Kann man SEO-Maßnahmen einen konkreten Wert in Euro zuweisen? Die Antwort auf diese Frage ist komplex und hängt von verschiedenen Faktoren ab.

 

Die Vielschichtigkeit von SEO-Maßnahmen

 

SEO umfasst eine Vielzahl von Maßnahmen, angefangen bei der Keyword-Recherche und der On-Page-Optimierung bis hin zum Linkbuilding und der kontinuierlichen Anpassung an sich ändernde Suchalgorithmen. Die Ergebnisse dieser Maßnahmen sind oft langfristig angelegt und können nicht immer sofort in konkreten Euro-Beträgen gemessen werden.

Sichtbarkeit und Traffic als Kennzahlen

 

Eine Möglichkeit, den Wert von SEO zu messen, besteht darin, die Veränderungen in der Sichtbarkeit und im Traffic einer Website zu analysieren. Tools wie Google Analytics bieten detaillierte Einblicke in die Besucherzahlen, ihre Herkunft und das Nutzerverhalten. Eine gesteigerte Sichtbarkeit in den Suchergebnissen kann zu einem höheren organischen Traffic führen, was sich wiederum positiv auf die Umsätze auswirken kann.

SEO Keyword vs SEA Keyword

Eine interessante Sichtweise auf den Monetären Wert von SEO Maßnahmen bietet zum Beispiel die Sistrix Statistik zum Sichtbarkeitsindex einer URL.  Hier werden Keywords für die eine Webseite rankt, mit dem Preis dieses Keywords in einer SEA Kampagne verglichen. Beispiel: Ein regionaler Lebkuchen Hersteller nutzt eine SEA Kampagne um Lebkuchen über seinen Shop zu verkaufen. Ein Keyword in der SEA Kampagne ist „Lebkuchen Online bestellen“ dieses Keyword generiert sehr guten Traffic und sorgt auch für Bestellungen. Es kostet im Durchschnitt 0,48 € pro Klick.

In der organischen Trefferliste rankt sein Shop aber auch sehr gut zu dieser Suchanfrage, nämlich an Platz 6 der Trefferliste.  In der Saison für Lebkuchen erhält er pro Woche ca. 500 Aufrufe zu diesem Keyword. Nimmt man jetzt diese 2000 Aufrufe aus der organischen Trefferliste und berechnet sie mit dem durchschnittlichen CPC aus der SEA Kampagne, ist der organische Traffic innerhalb von 30 Tagen 960.00 € Wert.

Conversion Tracking und Umsatzsteigerung

 

Die eigentliche Wertschöpfung von SEO zeigt sich oft in den Konversionsraten und dem damit verbundenen Umsatzwachstum. Durch die gezielte Optimierung von Landing Pages und die Ausrichtung auf relevante Keywords können Besucher zu zahlenden Kunden werden. Die Einrichtung von Conversion-Tracking-Tools ermöglicht es Unternehmen, den direkten Einfluss von SEO-Maßnahmen auf den Umsatz zu verfolgen.

 

Langfristige Werthaltigkeit von SEO

 

Während bezahlte Werbung kurzfristige Ergebnisse liefern kann, zeichnet sich der Wert von SEO oft durch seine langfristige Werthaltigkeit aus. Eine einmal durchgeführte On-Page-Optimierung oder der Aufbau hochwertiger Backlinks können über einen längeren Zeitraum positive Auswirkungen auf die Sichtbarkeit und den Traffic haben.

 

Herausforderungen bei der Wertermittlung

 

Trotz der klaren Vorteile von SEO gibt es Herausforderungen bei der genauen Wertermittlung. Die Vielzahl von Einflussfaktoren, die oft indirekten Zusammenhänge und die Zeitverzögerung zwischen der Umsetzung von Maßnahmen und den sichtbaren Ergebnissen machen es schwer, einen präzisen Euro-Wert auf SEO zu setzen.

 

Fazit: SEO als langfristige Investition

 

Obwohl es schwierig ist, SEO-Maßnahmen direkt in Euro zu quantifizieren, steht außer Frage, dass sie einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg einer Website haben können. Die langfristige Sichtbarkeitssteigerung, die Erhöhung des organischen Traffics und die Verbesserung der Conversion-Raten sind allesamt Faktoren, die langfristig den Wert von SEO für ein Unternehmen ausmachen. Daher ist es ratsam, SEO nicht nur als kurzfristige Maßnahme, sondern als langfristige Investition in die Online-Präsenz und den Erfolg des Unternehmens zu betrachten.

Mehr Infomationen auch zu diesem Thema stellen wir dir auch in einem kostenlosen Online Beratungstermin zur Verfügung

0
Feed