Aktuelles zu Google Ads – So bringst du dein Unternehmen in der lokalen Suche auf die erste Seite

Google Ads ist die optimale Möglichkeit mit bezahlten Werbeanzeigen auf der ersten Suchergebnisseite zu erscheinen. Die SERP (Search Engine Result Page) setzt sich wie folgt zusammen: Google Ads - Local Pack (Google My Business) - Organische Suchergebnisse - Google Ads. Bisher bestand die einzige Möglichkeit durch Google Ads auf der ersten Suchergebnisseite zu erscheinen, in den klassischen Textanzeigen, die sowohl oben als auch unten in der Trefferliste angezeigt werden.

 

Zu diesem Artikel gibt es  ein Video. Hier geht es zum Video

Neben den Google Ads sind vor allem das Local Pack und die organischen Suchergebnisse relevant. Das Local Pack, bestehend aus drei Google My Business Einträgen, wurde bisher durch die lokale Suchmaschinenoptimierung definiert. Die lokale Suche ist vor allem für standortansässige Unternehmen von großer Bedeutung. Denn was ist für ein Unternehmen wichtiger, als die (potentiellen) Kunden in der näheren Umgebung zu erreichen. Daher ist der Google My Business Eintrag bei der lokalen Suche von essentieller Bedeutung.

Durch die sogenannte Standorterweiterung ist es schon seit längerem möglich, das Google Ads Konto mit dem Google My Business Eintrag zu verknüpfen. Bisher war es durch die Standorterweiterung jedoch lediglich möglich mit bezahlten Suchanzeigen bei Google Maps unter den ersten Ergebnissen zu erscheinen.

Nun gibt es eine Neuerung, mit der du die Kunden in deiner näheren Umgebung noch gezielter erreichen kannst. Es ist DIE Revolution für die lokalen Google Ads Kampagnen:

Auf der Suchergebnisseite von Google erscheint nun zwischen den Google Ads und den klassischen Google My Business Einträgen des Local Packs ein bezahltes Google My Business-Suchergebnis. So hast du nun die Möglichkeit durch die Standorterweiterung auf die erste Seite der Trefferliste zu gelangen und bist für die potentiellen Kunden in deiner Umgebung auf den ersten Blick auffindbar!

 

 

0
Feed